Vergeude keine Krise

VERGEUDE KEINE KRISE!

28 rebellische Ideen für Führung, Selbstmanagement und die Zukunft der Arbeit

Vergeude keine Krise!

Krisen. Niemand braucht sie, niemand will sie. Aber trotzdem: Bei Licht betrachtet können sie sinnstiftende Irritationen sein, die uns aus der geistigen Erstarrung lösen und dazu aufrufen, Inventur zu machen.

.

Die Pandemie hat vieles durcheinandergewirbelt. Das Schlimmste scheint überstanden, aber von Normalität zu reden, wäre grotesk. Das Konjunkturpaket ist ein Heftpflaster, aber keine Zukunftsstrategie. Die eigentliche Frage lautet: Was kommt nach der Notfall-Rettung? Wo wollen wir hin und was wollen wir sein?

.

Der Neustart gelingt allerdings kaum mit Reförmchen und vorsichtigen Anpassungen. Zukunft gestalten heißt, Fehlentwicklungen zu korrigieren, auch wenn es bisweilen weh tut. Das gilt übrigens für wirtschaftliche Krisen ebenso wie für persönliche Wendepunkte.

.

Die Bereitschaft und den Mut, scheinbare Gewissheiten kritisch zu hinterfragen, Probleme als Herausforderung zu begreifen, neue Einsichten aufzuspüren und die alten Grenzen des Möglichen ein gutes Stück weit zu verschieben – darum geht es.

.

VERGEUDE KEINE KRISE liefert 28 geistige Dehnübungen und rebellische Ideen für Führung, Selbstmanagement und die Arbeitswelt der Zukunft.

“Eine Einladung zur Selbstreflexion, ob man in der Lage ist, auf Krisen angemessen zu reagieren.”

— HANDELSBLATT

andreas

„Praxisnah und unterhaltsam regt das Buch an, kluge Fragen zu stellen, um Ideen und Lösungen für die Zeit nach der Krise zu entwickeln.”

— Andreas Mahl, Director of Marketing, Central Europe, Zendesk

peter

„Ein Buch für alle, die etwas bewegen wollen. Auch und gerade in Zeiten der Krise.”

— Peter Reitz, CEO, European Energy Exchange AG

joana

„Ein frisches ermutigendes Plädoyer für ein neues Mindset. Lasst uns die (Arbeits)Welt so gestalten, wie sie 2020 zu uns und der Welt wirklich passt.“

— Joana Breidenbach, Gründerin und Vorstand, betterplace.org

marcus

„Neue Chancen eröffnen und sich aus der geistigen Erstarrung lösen – genau dabei hilft dieses Buch.“

— Dr. Marcus Raitner, Transformation Agent, BMW

Weitere Artikel zum Thema