36 Punkte, die in keinem Handbuch stehen

Schema F

„Wenn sich das, was du tust, in einem Handbuch detailliert beschreiben lässt, kann es jemand billiger machen“ – hat Seth Godin mal vor einigen Jahren geschrieben.

Und das gilt heute mehr denn je. Wobei es längst nicht mehr um das Outsourcing in Billiglohnländer geht, sondern um die Substitution von Routinejobs durch Maschinen, die das nicht nur billiger, sondern auch fehlerfreier, schneller und besser erledigen. Die dazugehörigen Stichworte lauten: Digitalisierung, Automatisierung und KI.

Schema F ist das Talent der Maschine

Wenn es also darum geht, möglichst schnell, fehlerfrei und effizient Regeln zu befolgen und Standards abzuspulen, sind Maschinen die bessere Wahl. Worauf wir uns konzentrieren sollten, ist die Arbeit, die nicht nach Schema F funktioniert und deshalb auch in keinem Handbuch steht. weiterlesen

Das Beste, das Sie als Führungskraft, Teamleiter, Lehrer, Vater oder Mutter tun können

TalenteDie Fotos waren fantastisch! Der Mann hatte ein iPad aus einer Schublade geholt und uns einige seiner Fotos gezeigt: Ausnahmslos schwarz-weiße Portraitfotos. Der Typ war richtig gut!.

Der Witz an der Geschichte: Wir hätten das nie erfahren, wenn wir nicht zufällig aus dem Hotel in Brüssel schon kurz nach fünf Uhr früh hätten auschecken müssen, um unseren Flug zu bekommen. An der Rezeption fragten wir den Mann vom Nachtdienst, ob er noch ein Erinnerungsfoto von uns machen kann. Das Hotel war wunderschön eingerichtet und wir wollten davon gern ein Bild haben, auf dem wir beide zu sehen sind.

Und dann legte dieser Mann vom Nachtdienst los wie ein Profifotograf: „Stellen Sie sich dahin, kucken Sie weiter nach rechts, hier ist das Licht schön, nein, da haben Sie einen Schatten im Gesicht …“

Wir waren verblüfft vom exzellenten fotografischen Ergebnis und lobten ihn entsprechend. Und dann erzählte er uns, dass das Fotografieren seine große Leidenschaft sei und zeigte uns diese Auswahl seiner Bilder: sensationell.

Wir fragten Ihnen, ob er denn auch Fotos für das Hotel machen würde, bei dem Talent wäre das doch eine super Sache.

„Ach, nein“, sagte er, „die wissen das gar nicht. Für die bin ich halt der Typ vom Nachdienst.“ weiterlesen

Wie ein einziges Wort Ihr Leben verändern kann

Vorsätze - One word that will change your mindWenn Sie Ihr Leben mit einem einzigen Wort glücklicher, erfolgreicher, zufriedener – oder was auch immer Ihnen wichtig ist – gestalten könnten … Würden Sie es tun?

Die gute Nachricht: Sie können es!

Wie dieses Wort lautet? Nun ja, das ist die schlechte Nachricht: Wir wissen nicht, wie IHRES lautet, denn jeder Mensch hat sein eigenes. Ihr lebensveränderndes Wort herauszufinden, ist alleine Ihre Aufgabe.

Gut, aber ein paar Hinweise und Ideen, wie Sie Ihrem Wort auf die Spur kommen können, haben wir schon für Sie.

weiterlesen

Was?! Starkoch verzichtet auf Michelin-Sterne!

Lebenszweck

„Bitte nehmt mir meine drei Sterne weg!“ – mit dieser ungewöhnlichen Bitte wandte sich der französische Spitzenkoch Sébastien Bras an die Macher des Guide Michelin.

Ein Sternekoch, der keine Sterne will …? Wieso das denn? Gibt es denn für ein Restaurant eine großartigere Resonanz als die Auszeichnung durch den Guide Michelin?

Bras versetzte mit seiner Bitte um Nichtbeachtung nicht nur uns in ungläubiges Staunen, sondern auch die komplette Gourmet-Elite inklusive der Guide-Michelin-Redaktion.

Also: Warum? weiterlesen

Fünf Eigenschaften wirklich interessanter Menschen

Interessante Menschen

Unser Beruf ist ein großes Privileg. Ja, wir finden, dass wir den besten Beruf der Welt haben: Wir fühlen uns glücklich, dass wir das tun können, was wir mögen – in verschiedenen Ländern und Kulturen unterwegs sein, auf spannenden Veranstaltungen sprechen, mit einer großen Vielfalt von Führungskräften arbeiten – und vor allem begeistert uns, dass wir dabei immer wieder äußerst interessante Menschen aus ganz verschiedenen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Spitzensport oder Kunst treffen.

So unterschiedlich diese Menschen auch sind, es gibt dennoch ein paar bemerkenswerte Dinge, die sie alle gemeinsam haben.

Hier unsere top fünf Charakteristika wirklich interessanter Menschen: weiterlesen

Die Kunst zu lernen

Lernen - Die Kunst des Lernens

Lebenslanges Lernen ist wichtig, da erzählen wir Ihnen nichts Neues. Neu aber ist die Matrix, die Peter im Video vorstellt. Egal ob Sie Eltern, Lehrer, Teamleitung oder Chef sind, in einem Zeitalter, in dem die einzige Konstante die Veränderung ist, gibt es nur eine Strategie: Wir müssen jeden Tag daran arbeiten, ein Umfeld zu schaffen, das es ermöglicht, so schnell zu lernen wie die Welt sich verändert.

Die 2 überraschenden Dimensionen des Lernens … HIER

 

Die Lehre der zwei Kalender

Zwei Menschentypen - Zwei KalenderPaul Graham hat uns die Augen geöffnet. Dieser interessante Typ ist eigentlich Programmierer und außerdem Buchautor, Miterfinder des Gründerzentrums „Y Combinator“ und in der amerikanischen Technologieszene eine Art Popstar. Neulich stolperten wir über einen Artikel von ihm, der die wohl beste Erklärung für ein Phänomen enthält, das wir bisher reichlich rätselhaft fanden.  weiterlesen

Machtlos? Wir haben mehr Macht, als wir glauben

machtlos„Mut ist die erste von allen menschlichen Qualitäten, weil er alle anderen garantiert.“

Das sagte Winston Churchill. Und weil er damit so recht hatte, nervt es uns ohne Ende, wenn wir Sätze hören wie: „Hier müsste mal was passieren …“, „Ich kann ja nichts machen, aber …“, „Ich kann’s nicht ändern, ich bin ja nicht der Geschäftsführer/Bundeskanzler/US-Präsident …“, „Ich bin dafür nicht zuständig, aber man sollte da dringend was tun …“

„Man“ sollte was tun? Wer ist denn „man“? Das alles ist Blabla. Solche Sätze haben nur einen einzigen Effekt: Die eigene, vermeintliche Machtlosigkeit wird zementiert, um sich dahinter zu verstecken. weiterlesen