Rebels

Das erste Rebels-Afterwork Event hat stattgefunden. Die 60 Tickets für das Abendevent waren innerhalb weniger Tage ausverkauft und die Vorfreude riesengroß. Gastgeber dieser Premiere war IXDS, eine Design- und Innovationsagentur am Paul-Lincke-Ufer in Berlin-Kreuzberg. Das weitläufige Großraumbüro liegt etwas versteckt im dritten Hinterhof. Vor unverputzten Wänden...

Wir haben dieses Jahr jede Menge extrem inspirierender Menschen bei unseren Rebels-at-Work Events kennengelernt. Zehn Termine haben bisher stattgefunden – und es geht weiter, denn wir sind von diesen Begegnungen begeistert! Das absolute Highlight jeder Veranstaltung ist für uns jedes Mal aufs Neue, wenn fünf Teilnehmer...

Die Rebels At Work Tournee geht weiter: Die siebte Station war in Hamburg, bei DIE ZEIT. Eine super Atmosphäre im ZEIT Café im Herzen der Altstadt! Die Essenz aller Beiträge der sechs Referenten lässt sich so zusammenfassen: Hör auf, darauf zu warten, dass dir jemand sagt:...

Stellt euch vor, ihr seid mit eurem Chef bei einem potentiellen Kunden und eurer Chef vermasselt es. Und jetzt stellt euch vor, dass ihr anschließend eurem Chef eine E-Mail sendet, in der ihr schreibt: „Lieber Chef, was Sie da heute produziert haben, das war totaler...

Businessrebellen treiben Veränderungen in Unternehmen. Denn Menschen sind es, die Veränderungen vorantreiben, nicht Organisationen. Dafür braucht es mutige Gestalter, die sich etwas trauen. Selber-Denker, die Konformismus, Festklammern und Stehenbleiben entschlossen entgegentreten. Veränderer, die neues Denken nicht mit dem Hammer, sondern mit dem Hirn vorantreiben. Diese...

Die Vortragsanfrage per E-Mail war leider maximal unkonkret. Also fragten wir nach: Gibt es einen konkreten Termin? Was ist der Anlass? Welches Budget ist vorhanden? Wo soll das Ganze stattfinden? Antwort: „Das kann ich momentan nicht sagen … Weil, der Chef ist im Urlaub … Ich...

Zukunft braucht Systemstörer, die Routinen und Denkmuster sprengen. Weil die Zukunft von Unternehmen und ganzen Branchen nicht mehr durch Effizienzsteigerungen gestaltet wird, sondern durch Innovationskraft, Querdenken und sich-selbst-in-Frage-stellen. Es ist nur ein Nebensatz, den wir im Briefinggespräch mit dem Unternehmenschef hören, aber der hat uns elektrisiert....