Fintropolis Konferenz in Berlin

Anja Förster - Vortragsrednerin bei der Fintropolis Konferenz Berlin

Fintropolis Konferenz in Berlin

Hier drehte sich alles um die Zukunft der Finanzbranche: Beim zweiten Tag der FINTROPOLIS Konferenz  durfte ich mit meiner Keynote den Auftakt übernehmen. Mein Thema: Wie können wir querdenken, verändern und die Arbeitswelt der Zukunft gestalten?

Je komplexer und unsicherer die Welt wird, desto größer der Wunsch nach Absicherung. Das gilt für Banken ebenso wie für deren Kunden. Allerdings hat das Sicherheitsdenken in vielen Finanzinstituten zu einem fast undurchdringlichen Dickicht von internen Prozessen und Regularien geführt, über die anschließend hinter vorgehaltener Hand gestöhnt und die Unbeweglichkeit der Organisation jammernd angeklagt wird.

Agilität? Querdenken? Innovationskraft? Kennt man nur vom Hörensagen. Mit Hilfe einer erdrückenden Zahl von Prozessen, Hausregeln und Vorschriften wird das eigene Grab geschaufelt, in das die Organisation anschließend unter dem jammernden Abgesang über die eigene Bewegungsunfähigkeit versinkt. Wenn Agilität, innovatives oder sogar disruptives Denken überhaupt eine Chance haben sollen, ist der allererste Schritt, sich permanent zu fragen: Was können wir eigentlich weglassen?

Ähnliche Beiträge

Wie hoch ist der Verregelungsgrad? Sich diese Frage regelmäßig zu stellen, war mein Vorschlag an das Führungsteam im Anschluss an meinen Vortrag bei einem großen Hersteller für Industri...
Wo alle gleich denken, denkt keiner sehr viel Bei meinem Vortrag in Tübingen habe ich über die Bedeutung von Menschen gesprochen, die sich nicht nahtlos in den Mainstream einpassen. Warum das so w...
Begehrtes schafft Sog, Gewöhnliches braucht Druck Auf diesen Vortrag habe ich mich schon lange gefreut: Ein Finanzdienstleister hatte auf dem Weingut Wilhelm Kern bei Waiblingen ausgewählte mittelstän...


Cookies

Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. »Mehr Infos