Premieren: Wann war das letzte Mal das erste Mal?

Das Premieren: Geheimnis jung zu bleiben

Premieren: Wann war das letzte Mal das erste Mal?

Als ihr das fünfte Mal Sex hattet … wird euch kaum im Gedächtnis geblieben sein. Jede Wette, dass ihr euch nicht mehr daran erinnert. Genauso wenig wie an euren dreizehnten Schultag, den sechsten Tag, als ihr euer neugeborenes Baby auf dem Arm hattet oder den Tag, an dem ihr zum dritten Mal an einer Wahl teilnehmen durftet.

Nein, wir erinnern uns an die Premieren! An die erste eigene Wohnung. An das erste selbstverdiente Gehalt. An den ersten Kuss, an die erste Freundin, an den ersten Urlaub ohne Eltern …

Mit dem Alter nimmt die Zahl der Premieren stetig ab

Wir können uns an viele Premieren in unserem Leben erinnern. Das sind fantastische Erinnerungen, die unser Leben enorm bereichert haben. Euch wird es genauso gehen. Natürlich erinnern wir uns an die Premieren genau deshalb so viel besser als an das zweite oder dritte Mal, weil beim ersten Mal so viel mehr Emotionen im Spiel waren. So funktioniert unser Gehirn: Je emotionaler, desto tiefer der Eindruck, desto länger die Halbwertszeit der Erinnerung.

Aber wer hat gesagt, dass Premieren nur etwas für unser Jugendzeit sind? Für die meisten Menschen gilt leider: Mit dem Alter nimmt die Zahl der Premieren stetig ab. Und das nicht etwa, weil die Möglichkeiten beschränkt wären. Das Gegenteil ist doch der Fall: Wenn Menschen älter werden, haben die meisten sogar mehr Möglichkeiten, Geld und Gelegenheiten etwas auszuprobieren. Aber dennoch vermeiden sie die neuen Erfahrungen mehr und mehr und richten sich in den Erinnerungen an die Premieren der Vergangenheit ein.

Das Geheimnis jung zu bleiben

Das ist kein kluges Konzept. Denn das Geheimnis jung zu bleiben, besteht darin, immer wieder bewusst Premieren zu suchen und sich förmlich in die ersten Male zu verlieben.

Werdet süchtig danach! Haltet es mit Mark Twain:
„Wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke.“

  • Besucht das erste Mal eine Konferenz oder Messe, die ihr noch nie besucht habt! – Premiere!
  • Geht einfach mal mit jemand aus eurer Firma zum Essen, mit dem ihr noch nie zusammen gearbeitet, diskutiert oder gesprochen habt! – Premiere!
  • Setzt ein Projekt auf, das es so in eurem Unternehmen oder gar eurer Branche noch nie gegeben hat! – Premiere!
  • Macht eine völlig andere Art von Urlaub – Rucksack, Luxus, Camping, Hiking, Trampen, AirBnB, Tauchen, Angeln, Kreuzfahrt – in Ländern, in denen ihr noch nie wart! – Premiere!
  • Probiert eine neue Sportart aus! – Premiere!
  • Besucht eine Stadt, ein Museum, ein Konzert, eine Oper, ein Theater, ein Fußballspiel, einen Fastnachtsumzug, einen Gottesdienst, einen Shop, ein Restaurant, wo ihr noch nie wart! – Premiere!

Werdet süchtig nach Premieren

Denn es ist doch so: Wir sind nur so jung, wie die Anzahl der Premieren, die wir in unserem Leben zulassen. Wir stellen immer wieder fest, dass die erfolgreichsten und interessantesten Menschen, die wir in den letzten 15 Jahren kennengelernt und über die wir in unseren Büchern und Artikeln geschrieben haben, eine Sache gemeinsam haben: Sie brennen für Premieren!

Alles, was ihr braucht, ist ein kleines bisschen Mut, um ein kleines bisschen verrückt zu sein. Der Lohn dafür ist, dass ihr euch das Funkeln in den Augen bewahrt.

Werdet wieder süchtig nach Premieren!



Cookies

Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. »Mehr Infos