Simplicity Mentoring

Weniger bürokratischer Ballast - Mehr Zeit fürs Wesentliche

Kennen Sie das auch? Obwohl es in Ihrem Unternehmen viele große Herausforderungen gibt, kommen Sie nur schleppend voran, weil Sie den Großteil Ihrer Zeit mit administrativen Aufgaben verbringen. Je komplexer die Welt, desto komplizierter werden auch viele Unternehmen. Es kommen immer neue Mechanismen hinzu und nur ganz selten sagt jemand: „Das machen wir nicht mehr.“ Radikales Vereinfachen ist der Weg, diesen Teufelskreis des Um-sich-selbst-Kreisens zu durchbrechen – und fit zu sein für die Wirtschaft 4.0.

Ich bin Peter Kreuz. Seit über 20 Jahren unterstütze ich Führungskräfte und ihre Teams dabei, in einem komplexen, dynamischen und digitalen Umfeld erfolgreich zu navigieren. Das Simplicity Mentoring ist ein praxiserprobtes Konzept, das unproduktive Verhaltensmuster aufspürt, komplizierte Strukturen radikal entschlackt und Agilität, Geschwindigkeit und Kundenzentriertheit wieder dorthin rückt, wo sie hingehören: In den Fokus des täglichen Handelns.

Simplicity Mentoring ist dann wie gemacht für Sie, wenn

 

  • Meetings, Mails und Berichte unglaublich viel Zeit in Ihrem Arbeitsalltag fressen und an Ihrer Arbeitsfreude und Energie zehren.
  • das Tagesgeschäft Sie so stark vereinnahmt, dass zu wenig Zeit bleibt, für das, was wirklich ist: strategische Denken und die zukunftsweisende Ideenentwicklung.
  • Begriffe wie Agilität, Einfachheit und Kundenfokus zwar in den Marketingbroschüren Ihres Unternehmens zu finden sind – aber meilenweit von der gelebten Realität entfernt sind.
  • Mitarbeiter nur das zu tun scheinen, was man ihnen sagt, anstatt selbst die Initiative zu ergreifen. Bei Ihnen bleibt das lästige Gefühl, ständig pushen zu müssen.

Kurzum: Eigentlich könnten Sie und Ihre Mitarbeiter deutlich mehr Spaß an der Arbeit haben und auch mehr PS auf die Straße bringen, wenn die Prozesse und Protagonisten in Ihrem Unternehmen nicht sich selbst im Weg stehen würden.

Wie ich arbeite

Das Ziel des Simplicity Mentorings ist es, gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Team die Probleme auf den Punkt zu bringen, Lösungen zu finden – und sie geradlinig und schnell umzusetzen.

Dabei erfolgt unsere Zusammenarbeit im Sinne intensiver Kurzinterventionen, bei denen in kürzester Zeit der größtmögliche, nutzbare Output entsteht. Kein unnötiges Drumherum, kein unnötiges in die Länge ziehen, sondern direkt zum Kern und dann volle Kraft voraus.

Ihre Mehrwerte auf einen Blick:

  • Abbau unproduktiver Verhaltensmuster
  • Rückgewinn von Agilität, Geschwindigkeit und Kundenzentriertheit
  • Persönliche Unterstützung
  • Zeitliche und örtliche Flexibilität
  • Praxiserprobtes Konzept
  • Maßgeschneiderte Checklisten und Best Practices

Buchen Sie ein kostenloses 30-minütiges Telefonat mit mir und lassen sie uns schauen, ob und wie ich Sie unterstützen kann.

JETZT VORGESPRÄCH VEREINBAREN

Die Methodik

Simplicity-Mentoring ist ein erprobtes und in einem Zeitraum von wenigen Wochen umsetzbares Konzept, das Ihnen hilft, Strukturen und Prozesse intelligent zu vereinfachen und mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge zu gewinnen.

Dabei führe ich Sie schnell und effizient als virtueller Mentor mit Hilfe von Checklisten, Best Practices und Konzepten durch den Prozess. Typischerweise gehe ich dabei in folgenden Schritten vor:

Verhaltensmuster und Strukturen untersuchen
Im ersten Schritt geht es um die Identifizierung eigener Verhaltensmuster, die Ihrer Produktivität im Wege stehen. Im zweiten Schritt richtet sich der Fokus auf Strukturen Ihrer Organisation, die Kompliziertheit befördern und Energie rauben, ohne erkennbar zur Wertschöpfung beizutragen.
Das Ergebnis: Ein Handlungsplan, der aufzeigt, wo Sie gezielt anpacken können, so dass Sie und Ihr Team sich stärker auf die Aufgaben konzentrieren können, die Sie tatsächlich voranbringen.

Prioritäten setzen
Priorisieren Sie mit Hilfe der Simplicity-Wertschöpfungsmatrix die bereits identifizierten Möglichkeiten zur radikalen Vereinfachung. In diesem Schritt schauen wir uns an, welche Bürokratiemechanismen und umständlichen Prozesse Sie am meisten behindern und wo Sie mit überschaubarem Einsatz die größten Fortschritte erzielen können.

Lösungen umsetzen
Sobald die Lösungen identifiziert und priorisiert sind, geht es ans Umsetzen. Lernen Sie von 50 Best-Practices von erfolgreichen Unternehmen weltweit, wie Kompliziertheit und Überregulierung in jedem Bereich Ihrer Organisation deutlich reduziert oder sogar eliminiert werden kann. Von Richer Sounds „Cut-the-crap-committee“ über Airbnb’s „Meeting-Free-Wednesdays” bis hin zu Honeywells „Woche der Entscheidungen“. Beispiele, die wie gemacht sind, um sie als Blaupause für die sofortige Umsetzung zu nutzen.

Ich begleite Sie in jeder Phase des Simplicity-Mentorings, gebe Ihnen Hilfestellung und unterstütze Sie dabei, am Ball zu bleiben.

Hamburger Abendblatt

„Als Motivator ist Peter Kreuz stets großartig. Als Querdenker durchlüftet er gängige Routinen und ebnet den Weg aus der alltäglichen Unentschiedenheit.“

Hamburger Abendblatt

So geht’s:
Der direkte Draht für Ihr persönliches Simplicity-Mentoring

Am Anfang steht ein telefonisches Vorgespräch. Das ist kostenlos und dient der Klärung Ihres Anliegens. Wenn wir in diesem Gespräch gemeinsam zur Überzeugung kommen, dass unsere Zusammenarbeit sinnvoll ist, entwickle ich ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Konzept – und maile es Ihnen mit einem individuellen Angebot zu. Das eigentliche Simplicity-Mentoring findet wahlweise per Skype oder Telefon statt.

JETZT VORGESPRÄCH VEREINBAREN

Über mich

Mein Name ist Peter Kreuz. Ich bin Managementberater und Autor. Gemeinsam mit meiner Frau Anja Förster habe ich neun Bücher veröffentlicht, die auf den Bestsellerlisten von Spiegel, Handelsblatt und Manager Magazin zu finden sind. Die Themen, die mich an- und umtreiben sind Leadership, Veränderung und Innovation.

Ich unterstütze Führungskräfte und ihre Teams dabei, in einem Umfeld der Digitalisierung, Disruption und tiefgreifenden Veränderung erfolgreich zu navigieren. Das mache ich mit großer Freude – und seit fast 30 Jahren. Anfangs als Berater für Andersen Consulting, dann als Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien – und seit 2000 in eigener Regie mit einem Beratungsunternehmen. Außerdem führe ich gemeinsam mit meiner Frau einen Verlag und eine Investmentgesellschaft, die Startups unterstützt.