Vortrag beim Südtiroler Führungsforum – Remote Work

Anja Förster Führungsforum Vortragsrednerin

Vortrag beim Südtiroler Führungsforum – Remote Work

In meinem Vortrag in der Messe Bozen ging es um den Abschied vom Kontrolldenken und den erwachsenen Umgang miteinander. In Zeiten von Digital Work, die remote erledigt wird, stellt sich für viele Führungskräfte die Frage: Was tun die Leute in meinem Team eigentlich so den lieben langen Tag? Arbeiten die? Oder wird gerade Pause gemacht, eingekauft oder das Kind aus der Kita abgeholt?

Woher weiß ich als Führungskraft, ob jemand arbeitet, wenn ich ihn oder sie NICHT sehen kann?
– GEGENFRAGE: Woher weiß ich als Führungskraft, ob jemand arbeitet, wenn ich ihn oder sie sehen kann?
ANTWORT: Du weißt es nicht!

Der einzige Weg, um zu wissen, ob die Arbeit erledigt wird, besteht darin, sich das Arbeitsergebnis anzusehen. Blindes Vertrauen ohne einen Blick auf die Resultate ist ebenso deplatziert wie ausgeprägtes Misstrauen. Das Verhältnis zwischen den zugehörigen Polen muss stimmen.

Diese Balance herzustellen, darum geht es. Und das ist Führungsaufgabe!

Alle Blogbeiträge »

Werde Teil der Community mit >100.000 Menschen:
Backstage-Report Newsletter | Instagram | YouTube | Linkedin Anja | Linkedin Peter